Klang
Szeno
grafie

Klangszenografie ist die Kunst der räumlichen Inszenierung mit Klang.

Klang kann Emotionen wecken und Stimmungen erzeugen, aber Klang ist auch Bedeutungsträger und vermittelt Informationen. Klang ist in der Lage allein ganze Geschichten zu erzählen. Die Klangakteure sind: die Stimme eines Erzählers – Atmosphären, die Kontext schaffen – Klangeffekte, die die Aufmerksamkeit lenken – Musik, die Emotionen weckt – sowie Audiotechnologien, die das räumliche Framework bilden um Klang im Raum zu orchestrieren.

Daher verstehen wir Klang nicht nur als ein einzelnes Gestaltungselement im Dienste der Szenographie wie beispielsweise Licht, Kostüm, oder Bühnenbild, sondern vielmehr als eine eigenständige szenografische Disziplin. Klangszenografie als ein künstlerischer Ansatz, der die verschiedensten Aspekte von Klang berücksichtigt, wirkt komplementär zur visuellen in Übereinstimmung mit der raumgreifenden Gesamtkomposition. Klangszenografie wird zur Kunst der räumlichen Inszenierung mit Klang, indem wir Konzepte der theatralen Szenografie mit den feinsinnigen Gestaltungsprinzipien des Filmtongestaltung verbinden.