Brandenburger Tor Museum

2016
Info
SOUND DESIGN / MUSIK / 3D MISCHUNG

300 Jahre Berlins Geschichte am Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor Museum ist eine neue Ausstellung im Herzen Berlin direkt am Pariser Platz, dessen raumfüllender Film die mehr als 300 Jahre Geschichte der Stadt am Brandenburger Tor erzählt. Der 20-minütige Film ist ein Mosaik aus dokumentarischen Filmaufnahmen, Fotografien, Animationen und einem räumlichen Sound Design. The Gate möchte Touristen einen emotionalen Einstieg in die vielfältige Geschichte der Stadt bieten, die in einer Vielzahl Berliner Museen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten vertieft werden kann. Das Projekt wurde 2018 mit dem IF Design Award in der Disziplin Interior Architecture, in der Kategorie „Museum Design“ prämiert. 

Die Herausforderung bei diesem Projekt war es, einem internationalen Publikum gerecht zu werden und sämtliche Sprachbarrieren zu umgehen. Der Film verzichtet gänzlich auf einen Sprecher, die Narration wird ausschließlich durch Klangelemente und Musik vermittelt. Wir schufen eine räumliche Klangkomposition aus Originaltönen und Sound Design, unser Komponist Felix Rösch eine Komposition, die 300 Jahre Musikgeschichte umspannt, von Barock bis Electro.

Präsentiert wird der Film auf drei Bildschirmwänden und einem räumlichen Sound System mit 38 Lautsprechern auf drei Ebenen (Boden, Ring, Decke). Um die nahtlose Bewegung von einzelnen Klangquellen im ganzen Raum zu ermöglichen und alle Lautsprecher mit einem eigenen Signal zu versorgen, nutzten wir unsere frisch entwickelte Produktionssoftware The Sound of the Mountain (MNTN).

Foto
Video